Befunddolmetscher

Die Erklärungshilfe für Ihren medizinischen Befund.

RR-Anstieg

Ergometrie

RR-Anstieg ist eine andere Bezeichnung für den Blutdruck-Anstieg bei einem Belastungs-EKG. Der Blutdruck ist der Druck in den Schlagadern des Körpers. Die Schlagadern leiten das Blut vom Herz in den Körper.

Bei einem Belastungs-EKG misst der Arzt die Herz-Ströme bei einer körperlichen Belastung. Die Herz-Ströme sind elektrische Ströme, die im Herz fließen. Sie sorgen für den Herzschlag. Der Arzt kann bei einem Belastungs-EKG zum Beispiel feststellen, ob das Herz bei der Belastung genügend Sauerstoff bekommt.

Der Arzt kann messen, wie der Druck in den Schlagadern des Körpers bei körperlicher Belastung ansteigt. Meist misst der Arzt den Blutdruck mit einer Gummi-Manschette um den Oberarm herum. Der Arzt notiert, wie hoch der Blutdruck bei der Untersuchung höchstens war. Der Unterschied zwischen dem Blutdruck vor der körperlichen Anstrengung und dem Blutdruck bei körperlicher Anstrengung ist der Blutdruck-Anstieg.


Bitte beachten Sie, dass die Abkürzung natürlich auch für etwas anderes stehen kann, als hier beschrieben. Bitte fragen Sie im Zweifelsfall Ihren behandelnden Arzt.