Befunddolmetscher

Die Erklärungshilfe für Ihren medizinischen Befund.

stufenweise Belastung

Ergometrie

Wenn die körperliche Belastung bei einem Belastungs-EKG Schritt für Schritt immer höher wird, dann nennt man das stufenweise Belastung.

Bei einem Belastungs-EKG misst der Arzt die Herz-Ströme bei einer körperlichen Belastung. Die Herz-Ströme sind elektrische Ströme, die im Herz fließen. Sie sorgen für den Herzschlag. Der Arzt kann bei einem Belastungs-EKG zum Beispiel feststellen, ob das Herz bei der Belastung genügend Sauerstoff bekommt.

Um sich körperlich anzustrengen, fährt der Patient meist Fahrrad. Das Fahrrad hat mehrere Schwierigkeits-Stufen. Jede Schwierigkeits-Stufe bleibt für wenige Minuten gleich. Danach steigt die Schwierigkeit um eine Stufe. Das nennt man stufenweise Belastung. Bei jeder Stufe erhöht sich der Tret-Widerstand. Dadurch wird es immer anstrengender, in die Pedale zu treten.


Weitere Informationen zur Untersuchung finden Sie unter der Überschrift Ergometrie im Überblick.