Befunddolmetscher

Die Erklärungshilfe für Ihren medizinischen Befund.

late enhancement

MRT Herz

Unter einem "late enhancement" versteht man ein verändertes Aussehen des Herzmuskel auf dem MRT-Bild. Um zu untersuchen, ob eine solche Veränderung im Herzmuskel vorliegt, muss zunächst Kontrastmittel gegeben werden. Ein Kontrastmittel soll dabei helfen, dass sich die einzelnen Bereiche des Herzmuskels in der Untersuchung deutlicher voneinander abheben. Das Kontrastmittel wird über ein Blutgefäß gespritzt und über dieses Blutgefäß zum Herzen transportiert. Man kann dann untersuchen, wie das Herz sofort nach der Kontrastmittel-Gabe und einige Minuten nach der Kontrastmittel-Gabe aussieht.

Wenn etwa zehn Minuten nach der Kontrastmittel-Gabe bestimmte Bereiche des Herzens auf dem MRT-Bild heller aussehen, dann spricht man von einem "late enhancement". Ein late enhancement ist bei bestimmten Veränderungen am Herzmuskel zu sehen, zum Beispiel bei Entzündungen oder Narben im Herzmuskel.