Befunddolmetscher

Die Erklärungshilfe für Ihren medizinischen Befund.

SpO2

Lungenfunktion

SpO2 ist die Abkürzung für die Sauerstoff-Sättigung. Die Sauerstoff-Sättigung ist ein Maß dafür, wie viel Sauerstoff sich im Blut befindet.

Der Gehalt an Sauerstoff im Blut hängt davon ab, wie gut die Lunge arbeitet. In der Lunge wird Sauerstoff aus der eingeatmeten Luft in das Blut aufgenommen. Kohlendioxid aus dem Blut wird hingegen an die eingeatmete Luft abgegeben und ausgeatmet.

Der Arzt kann den Gehalt an Sauerstoff im Blut zum Beispiel durch einen Clip am Finger oder am Ohr messen. Der Arzt hat die Sauerstoff-Sättigung dann pulsoxymetrisch gemessen. Dafür steht das p in SpO2.

Mit der Sauerstoff-Sättigung kann der Arzt abschätzen, wie gut die Lunge arbeitet.


Bitte beachten Sie, dass die Abkürzung natürlich auch für etwas anderes stehen kann, als hier beschrieben. Bitte fragen Sie im Zweifelsfall Ihren behandelnden Arzt.