Befunddolmetscher

Die Erklärungshilfe für Ihren medizinischen Befund.

tanzende Patella

körperliche Untersuchung Knie

Die Patella ist die Kniescheibe. Das ist ein flacher, rundlicher Knochen vorn am Knie. Die Kniescheibe schützt den Oberschenkel-Knochen und stabilisiert das Kniegelenk.

Wenn sich im Kniegelenk vermehrt Flüssigkeit befindet, kann der Arzt in der Untersuchung beim liegenden Patienten manchmal eine "tanzende Patella" sehen. Dafür umgreift der Arzt das Kniegelenk zunächst am Oberschenkel und am Unterschenkel und schiebt seine beiden Hände Richtung Knie. Dann kann er tasten, ob die Kniescheibe federt. Das wird dann als "tanzende Patella" bezeichnet. Wenn dies der Fall ist, dann hat sich im Kniegelenk Flüssigkeit angesammelt.