Befunddolmetscher

Die Erklärungshilfe für Ihren medizinischen Befund.

Schleuse

Herzkatheter

Eine Schleuse ist ein kurzer, dünner Schlauch, der für eine Herzkatheter-Untersuchung benötigt wird. Mit einer Herzkatheter-Untersuchung kann der Arzt Veränderungen am Herzen erkennen.

Für eine Herzkatheter-Untersuchung wird zunächst ein Blutgefäß mit einer hohlen Nadel angestochen. Durch den Hohlraum in der Nadel wird nun ein Draht geschoben. Dann wird die Nadel entfernt und stattdessen ein kurzer Schlauch über den Draht geschoben. Dieser Schlauch ist die sogenannte Schleuse. Die Schleuse schützt das angestochene Blutgefäß. Außerdem führt sie die Instrumente, die für die Herzkatheter-Untersuchung benötigt werden, sicher in das Blutgefäß hinein.

Durch die Schleuse wird bei der Untersuchung ein langer, dünner Kunststoff-Schlauch in das Blutgefäß eingeführt. Dieser Schlauch - der sogenannte Katheter - wird anschließend bis zum Herzen geschoben. Es können dann bestimmte Bereiche des Herzens und die Blutgefäße des Herzens auf einem Bild dargestellt oder bestimmte Messungen am Herzen durchgeführt werden.