Epiphysenfuge

Letzte Änderung: 31.03.2016

Die Epiphysenfuge ist ein Abschnitt im wachsenden Knochen.

Der Arzt teilt die länglichen Knochen am Fuß und Unterschenkel in verschiedene Abschnitte ein. Es gibt die Knochen-Enden und den Knochenschaft. Zwischen den Knochen-Enden und dem Knochenschaft befindet sich bei Kindern die Epiphysen-Fuge. In der Epiphysen-Fuge bildet sich bei Kindern neuer Knochen. So wächst der Knochen in die Länge. Wenn der Knochen groß genug ist, dann schließt sich die Epiphysen-Fuge.

Dieser medizinische Begriff wurde für Sie übersetzt von


Anne Klinkenberg
Anne Klinkenberg Ärztin Dresden

Mehr zu Ihrem Gebiet

CT-Untersuchung

Was passiert eigentlich genau bei einer CT-Untersuchung vom Fuß? Wozu braucht man sie und was kann ein Arzt daraus ableiten?

Mehr erfahren

Aufbau vom Fuß

Lesen Sie mehr über Aufbau und Anatomie vom Fuß. Diese Informationen helfen Ihnen dabei, Ihren Befund zu verstehen.

Mehr erfahren

Ein Normalbefund

Wie ist ein Befund aufgebaut? Sehen Sie einen Normalbefund und dessen Übersetzung in einfache Worte an.

Mehr erfahren