Menü

axial

Letzte Änderung: 09.06.2014
favorite_border Merken

Damit sich der Arzt ein genaues Bild vom Inneren des Körpers machen kann, wählt er verschiedene Betrachtungsweisen für die Untersuchung aus. Axial bedeutet, dass der Arzt auf den Bildern Querschnitte von Ihrem Körper sieht.

Dabei wird das Schultergelenk von oben nach unten untersucht. Anschließend rechnet ein Computer die Messungen in Bilder um. Der Arzt kann sich die Bilder in verschiedenen Ebenen anschauen. Bei der axialen Ebene sehen die Bilder so aus, als würde man von unten in das Schultergelenk schauen, also von der Achsel aus.

Dieser medizinische Begriff wurde für Sie übersetzt von


Franca Schwarz
Franca Schwarz Ärztin Dresden

Mehr zu Ihrem Gebiet

CT Schulter im Überblick

Was passiert eigentlich genau bei einer CT-Untersuchung der Schulter? Wozu braucht man sie und was kann ein Arzt daraus ableiten?

Mehr erfahren

Aufbau der Schulter

Lesen Sie mehr über Aufbau und Anatomie der Schulter. Diese Informationen helfen Ihnen dabei, Ihren Befund zu verstehen.

Mehr erfahren

Ein Normalbefund

Wie ist ein Befund aufgebaut? Sehen Sie einen Normalbefund und dessen Übersetzung in einfache Worte an.

Mehr erfahren