Befunddolmetscher

Die Erklärungshilfe für Ihren medizinischen Befund.

Mikrofrakturierung

Arthroskopie Fuß

Die Mikrofrakturierung ist eine Maßnahme während einer Gelenk-Spiegelung. Durch die Mikro-Frakturierung soll sich der Knorpel neu bilden.

Der Gelenk-Knorpel überzieht den Knochen in einem Gelenk. Der Gelenk-Knorpel schützt den Knochen vor Reibung und Druck. Durch Verletzungen oder Verschleiß kann der Gelenk-Knorpel kaputt gehen. Während einer Gelenk-Spiegelung kann die Mikro-Frakturierung angewandt werden.

Zuerst wird der kaputte Knorpel abgetragen. Anschließend wird der Knochen angemeißelt. Dadurch kommen Zellen in das Gelenk, die neuen Knorpel bilden können. Der neue Knorpel hat eine andere Beschaffenheit als der alte Knorpel, er ist weicher.


Weitere Informationen zur Gelenk-Spiegelung finden Sie unter der Überschrift Arthroskopie im Überblick.