ITN

Letzte Änderung: 23.07.2020

ITN ist die Abkürzung für "Intubationsnarkose".

Eine Narkose wird zum Beispiel für eine Operation gemacht. Bei einer Narkose ist der Patient bewusstlos und empfindet keine Schmerzen.

Eine Intubationsnarkose ist eine bestimmte Form der Narkose. Dabei wird ein sogenannter Tubus in die Luftröhre eingelegt. Der Tubus ist wie ein Röhrchen aus Gummi oder Kunststoff. Es gibt davon verschiedene Arten und Größen. Durch das Röhrchen kann Luft von außen in die Lunge geleitet werden. So wird der Patient während der Narkose beatmet.


Bitte beachten Sie, dass die Abkürzung auch für etwas anderes stehen kann als hier beschrieben. Bitte fragen Sie im Zweifelsfall Ihren behandelnden Arzt.

Dieser medizinische Begriff wurde für Sie übersetzt von


Dr. Irene Uhle
Dr. Irene Uhle Ärztin Dresden