infraclaviculär

Letzte Änderung: 09.06.2014

Infraclaviculär ist eine Lagebezeichnung. Es bedeutet, dass etwas unterhalb des Schlüsselbeins liegt.

Das Schlüsselbein ist ein länglicher Knochen, der vorn oben am Brustkorb liegt. Es gibt ein rechtes und ein linkes Schlüsselbein. Meist kann man diese beiden Knochen von außen sehen und tasten. An den beiden Außenseiten sind die Schlüsselbeine mit einem Knochenfortsatz des Schulterblattes verbunden. Zur Körpermitte hin bilden die Schlüsselbeine ein Gelenk mit dem oberen Ende des Brustbeins. Die Schlüsselbeine verbinden dadurch den Brustkorb und die Schultern miteinander.

Dieser medizinische Begriff wurde für Sie übersetzt von


Franca Schwarz
Franca Schwarz Ärztin Dresden