GB ohne Konkremente

Letzte Änderung: 07.07.2020

GB ist die Abkürzung für Gallenblase.

Die Gallenblase befindet sich rechts oben im Bauch. Dort grenzt sie an die Leber.

Die Gallenblase wird mit einer Flüssigkeit, der sogenannten Gallenflüssigkeit, gefüllt. Diese Gallenflüssigkeit wird eigentlich von der Leber hergestellt und kommt dann in die Gallenblase. Dort wird die Gallenflüssigkeit gespeichert bis sie bei der Verdauung gebraucht wird. Die Gallenflüssigkeit spielt zum Beispiel eine Rolle bei der Verdauung von Fetten in der Nahrung. Dazu wird die Gallenflüssigkeit über einen Verbindungsgang von der Gallenblase in den Dünndarm geleitet.

Unter einem Konkrement versteht man in diesem Zusammenhang einen Gallenstein. Wenn der Arzt in der Untersuchung keine Gallensteine in der Gallenblase sieht, dann beschreibt er dies mit der Formulierung "GB ohne Konkremente".


Bitte beachten Sie, dass die Abkürzung auch für etwas anderes stehen kann als hier beschrieben. Bitte fragen Sie im Zweifelsfall Ihren behandelnden Arzt.

Dieser medizinische Begriff wurde für Sie übersetzt von


Dr. Marie Gottschlich
Dr. Marie Gottschlich Ärztin Dresden