Coxa vara

Letzte Änderung: 20.09.2022

Am oberen Ende vom Oberschenkelknochen liegt der kugelförmige Hüftkopf. An den Hüftkopf schließt sich der Oberschenkelhals an. Unter dem Oberschenkelhals liegt größte Teil vom Oberschenkelknochen, der Oberschenkelschaft. Der Oberschenkelschaft verläuft fast senkrecht nach unten in Richtung Kniegelenk. Der Hüftkopf bildet zusammen mit dem Becken das Hüftgelenk.

Normalerweise trifft der Oberschenkelhals in einem bestimmten Winkel auf den Oberschenkelschaft. Wenn dieser Winkel zu spitz ist, spricht man von Coxa vara. Dadurch kann es vorkommen, dass die Gelenkflächen im Hüftgelenk anders belastet werden als normalerweise. Das kann zu einem vorzeitigen Verschleiß des Gelenkknorpels führen.

Dieser medizinische Begriff wurde für Sie übersetzt von


Debora Elliesen
Debora Elliesen Ärztin Dresden