Menü

cervicales Rückenmark

Letzte Änderung: 23.03.2015
favorite_border Merken

Das Rückenmark im Bereich der Halswirbelsäule, also im obersten Abschnitt der Wirbelsäule, wird auch cervicales Rückenmark genannt.

Das Rückenmark ist eine Leitungsbahn aus Nervengewebe. Es leitet Informationen vom Gehirn in den Körper und umgekehrt. Das Rückenmark liegt im Wirbelkanal. Das ist ein Knochenkanal in der Wirbelsäule. Der Wirbelkanal schützt das Nervengewebe im Rückenmark.

Dieser medizinische Begriff wurde für Sie übersetzt von


Anne Klinkenberg
Anne Klinkenberg Ärztin Dresden