Menü

Carotissklerose

Letzte Änderung: 02.08.2016
favorite_border Merken

Bei der Carotissklerose kommt es zu Ablagerungen in den Gefäßwänden der Hals-Schlagadern. Die Hals-Schlagadern sind Blutgefäße, die sauerstoffreiches Blut in den Hals und in den Kopf leiten. Durch die Ablagerungen verdicken und verhärten sich die Gefäßwände. Dadurch können sich die Hals-Schlagadern auch verengen. Wenn die Hals-Schlagader verengt ist, dann werden die Bereiche des Körpers hinter der Engstelle schlechter durchblutet als sonst. Dies kann zu verschiedenen Beschwerden führen.

Dieser medizinische Begriff wurde für Sie übersetzt von


Franziska Mettke
Franziska Mettke Ärztin Dresden