Menü

Bypass-Operation

Letzte Änderung: 25.04.2014
favorite_border Merken

Eine Bypass-Operation wird in der Regel durchgeführt, um eine Engstelle in einem Blutgefäß zu umgehen. Dabei wird das Blut durch ein "Ersatz-Blutgefäß" umgeleitet.

Meist ist mit einer "Bypass-Operation" eine Operation am Herzen gemeint. Das Ziel der Operation ist es, die Durchblutung des Herzens zu verbessern. Eine Bypass-Operation wird durchgeführt, wenn ein Blutgefäß am Herzen verengt oder komplett verschlossen ist. Das "Ersatz-Blutgefäß", durch das das Blut umgeleitet wird, kann zum Beispiel ein Blutgefäß von einer anderen Stelle des Körpers sein. Manchmal muss auch ein künstliches Blutgefäß verwendet werden.

Eine Bypass-Operation kann aber auch an anderen Bereichen des Körpers durchgeführt werden, zum Beispiel wenn ein Blutgefäß am Bein verengt oder verschlossen ist.

Dieser medizinische Begriff wurde für Sie übersetzt von


Franca Schwarz
Franca Schwarz Ärztin Dresden