Menü

Audiometrie

Letzte Änderung: 01.08.2018
favorite_border Merken

Mit dem Begriff "Audiometrie" werden verschiedene Untersuchungen zusammengefasst, mit denen das Hörvermögen geprüft werden kann.

Eine sehr häufige Untersuchung ist die sogenannte Tonaudiometrie. Dabei werden von einem Gerät bestimmte tiefe und hohe Töne erzeugt. Diese Töne werden in der Lautstärke schrittweise verändert. Die untersuchte Person gibt an, wann sie die Töne hört. Dadurch kann man untersuchen, ob die Person normal hört oder ob es Anzeichen für eine Hörschwäche gibt.

Dieser medizinische Begriff wurde für Sie übersetzt von


Anne Erler
Anne Erler Ärztin Dresden