Sie verstehen den Befund Ihres Arztes nicht?

Welche Fachbegriffe des CT-Befundes verstehen Sie nicht?

auf die Merkliste setzen

Radikulärsyndrom

Von einem Radikulärsyndrom spricht man, wenn der Anfangsbereich eines Rückenmarksnerven gereizt oder geschädigt ist. Die Rückenmarksnerven übermitteln Informationen zwischen dem Rückenmark und dem Körper.

Ein Radikulärsyndrom kann zu verschiedenen Beschwerden führen, unter anderem zu:

  • Schmerzen
  • Muskelstörungen (zum Beispiel Muskelschwäche) oder
  • Gefühlsstörungen (zum Beispiel Kribbeln oder Taubheitsgefühl).

Diese Empfindungen treten in dem Gebiet auf, für das der betroffene Rückenmarksnerv normalerweise zuständig ist. Da jeder Rückenmarksnerv ein bestimmtes Gebiet versorgt, lässt das Beschwerdebild des Patienten Rückschlüsse auf den betroffenen Nerven zu. Als Ursache für ein Radikulärsyndrom kommen zum Beispiel Veränderungen an den Bandscheiben zwischen den Wirbeln, eine Einblutung oder eine Entzündung in Frage.

Letzte Änderung: 07.10.2014

CT im Überblick

Was passiert eigentlich genau bei einer CT-Untersuchung? Wozu braucht man sie und was kann ein Arzt daraus ableiten?

CT im Überblick

Der Aufbau der Wirbelsäule

Lesen Sie mehr über Aufbau und Anatomie der Wirbelsäule. Diese Informationen können Ihnen dabei helfen, Ihren Befund zu verstehen.

Aufbau der Wirbelsäule

Ein Normalbefund als Beispiel

Wie ist ein Befunddokument aufgebaut? Hier können Sie einen Normalbefund und dessen Übersetzung in einfache Worte ansehen.

Beispielbefund öffnen

Wussten Sie, dass Ihr Körper bei einer CT durch so viel Strahlung belastet wird, wie sonst in 10 Jahren? Zum Faktencheck Gesundheit
Suchen Sie einen Arzt, ein Krankenhaus oder geprüfte Gesundheitsinformationen? Zur Weissen Liste
Haben Sie Fragen rund um Gesundheitswesen und Gesundheit? Zur Unabhängigen Patientenberatung

befunddolmetscher.de

Der Befunddolmetscher hilft Ihnen, unverständliche Begriffe aus medizinischen Befunden selbstständig in Alltagssprache zu übersetzen. Dieses Angebot ist nicht-kommerziell und werbefrei. Er wird vom Projekt Faktencheck Gesundheit der Bertelsmann Stiftung gemeinsam mit der „Was hab‘ ich?“ gGmbH entwickelt. Das Angebot versteht sich lediglich als unverbindliche Informationsmöglichkeit. Im Einzelfall sollte immer eine Beratung durch den behandelnden Arzt erfolgen. Es gelten die Haftungsbestimmungen auf https://befunddolmetscher.de/impressum.

Weitere Informationen Impressum
Diese Internetseite versteht sich lediglich als unverbindliches Informationsangebot.
Im Einzelfall sollte immer eine Beratung durch den behandelnden Arzt erfolgen.
BertelsmannStiftung