Befunddolmetscher

Die Erklärungshilfe für Ihren medizinischen Befund.

i.v. Applikation

Szintigrafie Schilddrüse

Von einer i.v. Applikation spricht man, wenn der Arzt ein Medikament in eine Vene spritzt. Eine Vene ist ein Blutgefäß. Dieses Blutgefäß leitet sauerstoff-armes Blut zum Herzen. Wenn der Arzt ein Medikament in so ein Blutgefäß spritzt, dann gelangt das Medikament zum Herzen. Von dort verteilt sich das Medikament im ganzen Körper.

Für eine Szintigrafie der Schilddrüse verabreicht der Arzt ein besonderes Medikament. So ein Medikament hat zwei Teile:

  • Ein Teil bindet an das Schilddrüsen-Gewebe. Dieser Teil ist wichtig, damit das richtige Gewebe im Körper untersucht wird.
  • Ein Teil gibt eine schwache Strahlung ab. Dieser Teil ist wichtig, damit die Funktion des Schilddrüsen-Gewebes untersucht werden kann.

Eine besondere Kamera misst, wie sich das Medikament in der Schilddrüse verteilt hat. Die Bilder der Kamera werden anschließend auf einen Bildschirm übertragen oder ausgedruckt. Mit Hilfe dieser Bilder schätzt der Arzt die Funktion der Schilddrüse ein.