Befunddolmetscher

Die Erklärungshilfe für Ihren medizinischen Befund.

kalter Knoten

Szintigrafie Schilddrüse

Ein kalter Knoten ist ein veränderter Bereich in der Schilddrüse.

Die Schilddrüse ist ein kleines Organ unten im Hals. Sie bildet Botenstoffe und gibt sie ins Blut ab. Manchmal verändert sich das Schilddrüsen-Gewebe in einem abgegrenzten Bereich. So einen Bereich nennt man Knoten.

Der Arzt kann einen Knoten in einer Szintigrafie genauer untersuchen. Dazu spritzt der Arzt ein besonderes Medikament in ein Blutgefäß. Das Medikament lagert sich in der Schilddrüse vor allem dort an, wo die Schilddrüse viele Botenstoffe bildet.

Ein kalter Knoten ist ein abgegrenzter Bereich in der Schilddrüse, der wenig von dem Medikament oder kein Medikament aufnimmt. Ein kalter Knoten bildet keine oder nur wenig Botenstoffe.