Befunddolmetscher

Die Erklärungshilfe für Ihren medizinischen Befund.

in Projektion auf

Szintigrafie Knochen

Wenn etwas auf dem Szintigrafie-Bild über einem anderen Bereich liegt, dann sagt der Arzt dazu in Projektion auf.

Bei einer Knochen-Szintigrafie entstehen Bilder von den Knochen. Dazu spritzt der Arzt ein Medikament in ein Blutgefäß. Über das Blut gelangt das Medikament dann in die Knochen. Eine besondere Kamera misst, wie sich das Medikament in den Knochen verteilt hat.

Auf dem Szintigrafie-Bild überlagern sich hintereinander und übereinander liegende Bereiche. Der Arzt schreibt häufig, wo etwas auf dem Szintigrafie-Bild liegt. Der beschriebene Bereich kann dann aber auch vor oder hinter der angegebenen Stelle liegen. Solche Bereiche kennzeichnet der Arzt mit der Formulierung in Projektion auf.