Befunddolmetscher

Die Erklärungshilfe für Ihren medizinischen Befund.

humeroglenoidal

Szintigrafie Knochen

Humeroglenoidal bedeutet, dass etwas das Schultergelenk betrifft.

Das Schultergelenk wird vom Oberarmknochen und vom Schulterblatt gebildet. Das Schulterblatt hat an der Seite eine flache Mulde. In dieser Mulde liegt das obere Ende des Oberarmknochens. Die Mulde im Schulterblatt wird auch "Glenoid" genannt. Der Oberarmknochen heißt auf lateinisch "Humerus". Daher wird das Schultergelenk auch "Humeroglenoidal-Gelenk" genannt.