Befunddolmetscher

Die Erklärungshilfe für Ihren medizinischen Befund.

Kammerendteilveränderungen

Szintigrafie Herz

Bei einer Kammerendteilveränderung sieht ein bestimmter Abschnitt in einer EKG-Kurve verändert aus.

Bei einer EKG-Untersuchung sieht der Arzt die Herz-Ströme in einer EKG-Kurve. Die Herz-Ströme sorgen dafür, dass das Herz schlägt.

Jede EKG-Kurve besteht aus Wellen und Zacken. Die Wellen und Zacken wiederholen sich bei jedem Herzschlag. Der letzte Abschnitt aus Wellen und Zacken bei einem Herzschlag heißt Kammer-Endteil. Wenn dieser Teil der EKG-Kurve anders aussieht als normalerweise, dann spricht man von einer Kammerendteil-Veränderung.

Die Wellen und Zacken im EKG zeigen, wie sich die Herz-Ströme ausbreiten. Wenn sich die Herz-Ströme auf das gesamte Herz ausgebreitet haben, dann muss sich der Herzmuskel vor dem nächsten Herz-Strom erst wieder erholen. Der Kammer-Endteil zeigt an, wie sich der Herzmuskel erholt. Ein veränderter Kammer-Endteil kann auf Erkrankungen oder Veränderungen am Herz hinweisen.