Befunddolmetscher

Die Erklärungshilfe für Ihren medizinischen Befund.

Ruhephase

Szintigrafie Herz

Eine Ruhephase ist eine bestimmte Zeit ohne körperliche Belastung bei der Szintigrafie-Untersuchung. Bei einer Szintigrafie-Untersuchung entstehen Bilder vom Herz. Aus den Bildern kann der Arzt ableiten, wie gut das Herz durchblutet ist und wie es arbeitet.

Oft muss der Patient sich für die Szintigrafie-Untersuchung körperlich anstrengen. Dazu kann der Patient zum Beispiel Fahrrad fahren. Oder der Arzt ahmt die Anstrengung durch ein Medikament nach. Zusätzlich untersucht der Arzt das Herz häufig auch ohne körperliche Belastung. Die Zeit ohne körperliche Anstrengung nennt man Ruhephase. Zum Beispiel liegt oder sitzt der Patient dann ruhig da. Der Arzt kann dann die Durchblutung des Herzens mit und ohne körperliche Belastung vergleichen.