Befunddolmetscher

Die Erklärungshilfe für Ihren medizinischen Befund.

GCS

Sonografie Schulter

Die Abkürzung GCS steht für glasgow coma scale. Das ist ein Punkte-System, mit dem man ein gestörtes Bewusstsein abschätzen kann. Das ist zum Beispiel bei Kopf-Verletzungen notwendig.

Dazu beurteilt der Arzt, ob der Patient die Augen öffnen kann, wie er sich bewegt und wie er spricht. Für jeden dieser 3 Bereiche vergibt man Punkte. Umso besser das Gehirn funktioniert, umso mehr Punkte gibt es. Normal sind 15 Punkte.


Bitte beachten Sie, dass die Abkürzung natürlich auch für etwas anderes stehen kann, als hier beschrieben. Bitte fragen Sie im Zweifelsfall Ihren behandelnden Arzt.