Befunddolmetscher

Die Erklärungshilfe für Ihren medizinischen Befund.

Morbus Parkinson

Sonografie Schulter

Der Morbus Parkinson wird auch Parkinson-Krankheit oder manchmal kurz Parkinson genannt. Beim Morbus Parkinson verändern sich bestimmte Bereiche des Gehirns.

Die Erkrankung steht im Zusammenhang mit einem Mangel an Dopamin. Dopamin ist ein Überträgerstoff. Dopamin hat beispielsweise eine Funktion bei der Übermittlung von Signalen im Gehirn. Beim Morbus Parkinson werden Nervenzellen geschädigt, die Dopamin herstellen. Dadurch kommt es zu einem Mangel an Dopamin. Das kann sich beispielsweise auf Körperbewegungen auswirken. Es können aber auch verschiedene andere Beschwerden auftreten.