Befunddolmetscher

Die Erklärungshilfe für Ihren medizinischen Befund.

Herzrhythmusstörungen

Sonografie Schilddrüse

Von Herzrhythmusstörungen spricht man, wenn das Herz zu langsam, zu schnell oder unregelmäßig schlägt. Normalerweise schlägt das Herz in regelmäßigen Abständen 60 bis 100 Mal in der Minute.

Es gibt sehr viele verschiedene Ursachen für Herzrhythmus-Störungen. Herzrhythmus-Störungen können auf eine Herz-Erkrankung hindeuten, zum Beispiel auf eine verminderte Durchblutung des Herzes oder auf eine Erkrankung des Herzmuskels. Sie können aber auch durch andere Ursachen hervorgerufen werden. Dazu gehören zum Beispiel bestimmte Medikamente, Störungen bestimmter Botenstoffe, Störungen im Salzhaushalt des Körpers und seelische Einflüsse.