Befunddolmetscher

Die Erklärungshilfe für Ihren medizinischen Befund.

Lymphom

Sonografie Hüfte

Ein Lymphom ist eine bösartige Erkrankung des Lymphgewebes. Lymphgewebe sind Gewebe, die eine wichtige Rolle für die Abwehr von Krankheiten spielen. Lymphgewebe kommt an vielen Stellen des Körpers vor. Lymphgewebe findet sich zum Beispiel in der Milz und in den Mandeln, aber auch im Magen und im Darm.

Auch die Lymphknoten gehören zu den Lymphgeweben. Sie sind wie ein Filter für die Lymphflüssigkeit. So können beispielsweise Krankheits-Erreger, aber auch andere Stoffe aus der Lymphflüssigkeit herausgeholt werden. Wenn es möglich ist, dann können Krankheits-Erreger unschädlich gemacht werden.

Bei einer bösartigen Erkrankung teilen sich die Zellen unkontrolliert. Diese Zellen können das gesunde Gewebe zerstören und sich an anderen Stellen im Körper ausbreiten. Bei einem Lymphom vergrößern sich die Lymphknoten oder das Lymphgewebe. Manche Lymphome machen über eine lange Zeit keine Beschwerden.