Befunddolmetscher

Die Erklärungshilfe für Ihren medizinischen Befund.

eingeschränkte Beurteilbarkeit

Sonografie Hüfte

Bei der Ultraschall-Untersuchung sieht sich der Arzt auf einem Bildschirm Bilder des Körpers an. Je nachdem, wie das Gewebe aussieht, kann der Arzt verschiedene Aussagen zum Zustand des Gewebes treffen. Der Arzt muss also das Gewebe beurteilen.

Der Begriff Beurteilbarkeit sagt aus, wie gut der Arzt das Gewebe auf den Ultraschall-Bildern bewerten kann.

Wenn der Arzt nur zum Teil Aussagen über das untersuchte Gewebe treffen kann, dann besteht eine eingeschränkte Beurteibarkeit. Dies kann zum Beispiel geschehen, wenn das untersuchte Gewebe durch Luft überlagert wird, die die Ultraschall-Wellen stark zurückwirft. Auch wenn viel Fettgewebe vor dem untersuchten Gewebe liegt, kann die Beurteilbarkeit eingeschränkt sein.