Befunddolmetscher

Die Erklärungshilfe für Ihren medizinischen Befund.

Beinvorhalteversuch

Röntgen Wirbelsäule

Mit dem Beinvorhalteversuch kann der Arzt nach Hinweisen für eine Muskel-Schwäche in den Beinen suchen. Der Patient liegt dazu mit geschlossenen Augen auf einer Untersuchungsliege. Die Beine werden angehoben und in der Hüfte und im Knie gebeugt, als würde man auf einem Stuhl sitzen. Der Arzt schaut, ob der Patient die Beine so halten kann.

Wenn die Beine absinken, kann das an verschiedenen Dingen liegen. Zum einen können die Muskeln selbst geschwächt sein. Es können aber auch die Nerven geschädigt sein, die die Muskeln steuern.