Befunddolmetscher

Die Erklärungshilfe für Ihren medizinischen Befund.

Hüftendoprothese

Röntgen Wirbelsäule

Eine Hüftendoprothese ist ein Gelenk-Ersatz, bei dem das Hüftgelenk teilweise oder vollständig ersetzt wird.

Um eine Hüft-Endoprothese anzubringen, entfernt man zunächst die Gelenk-Flächen oben am Oberschenkel-Knochen und am Becken. Dann wird ein Ersatz aus Metall, Kunststoff oder Keramik angebracht. Dieser Gelenk-Ersatz sieht so ähnlich aus wie die normale Gelenk-Fläche. Er funktioniert auch so ähnlich und ist ähnlich belastbar. Der Gelenk-Ersatz wird im Knochen befestigt.

Eine Hüft-Endoprothese kann zum Beispiel bei Knochenbrüchen oder bei Verschleiß am Gelenk eingesetzt werden.