Befunddolmetscher

Die Erklärungshilfe für Ihren medizinischen Befund.

Dopplersonografie

Röntgen Wirbelsäule

Bei einer Sonografie untersucht man Organe und Gewebe mit Ultraschall. Man nennt die Sonografie auch Ultraschall-Untersuchung.

Bei einer Sonografie bildet ein Sender Schwingungen und sendet sie in den Körper. Anschließend werden die Schwingungen von dem Gewebe im Körper zurückgeworfen. Der Anteil der zurückgeworfenen Schwingungen hängt davon ab, wie das untersuchte Gewebe aufgebaut ist.

Die Dopplersonografie ist eine spezielle Form des Ultraschalls. Mit der Dopplersonografie lassen sich besonders gut Blutgefäße untersuchen. Der Blutfluss in den Blutgefäßen kann dann zum Beispiel auf einem Bildschirm mit verschiedenen Farben dargestellt oder als Geräusch hörbar gemacht werden. Der Arzt kann so zum Beispiel beurteilen, wie schnell und in welche Richtung das Blut fließt.