Befunddolmetscher

Die Erklärungshilfe für Ihren medizinischen Befund.

keine Pleuraergüsse

Röntgen Wirbelsäule

Die Pleura ist eine dünne Haut aus Bindegewebe. Sie umgibt die Lunge. Man nennt die Pleura auch Brustfell. Das Brustfell besteht aus zwei Bindegewebs-Schichten. Zwischen diesen beiden Schichten liegt ein dünner Spalt. Dieser Spalt enthält eine geringe Menge Flüssigkeit.

Von einem Pleuraerguss spricht man, wenn sich im Spalt zwischen den beiden Schichten mehr Flüssigkeit befindet, als normal.

Wenn auf beiden Seiten keine vermehrte Flüssigkeitsansammlung in dem Spalt ist, dann liegen keine Pleuraergüsse vor.