Befunddolmetscher

Die Erklärungshilfe für Ihren medizinischen Befund.

Syringomyelie

Röntgen Wirbelsäule

Die Syringomyelie ist eine Erkrankung des Rückenmarks. Das Rückenmark ist eine Leitungsbahn aus Nervengewebe. Es leitet Informationen vom Gehirn in den Körper und umgekehrt.

Bei einer Syringomyelie entsteht innerhalb des Rückenmarks eine flüssigkeitsgefüllte Höhle. Die Erkrankung kann entweder angeboren sein oder im Laufe des Lebens, zum Beispiel durch eine Verletzung oder eine Entzündung, entstehen. Typische Beschwerden sind zum Beispiel, dass man Schmerzen und Temperaturen nicht mehr so gut wahrnehmen kann.