Befunddolmetscher

Die Erklärungshilfe für Ihren medizinischen Befund.

Wurzelreizsyndrom

Röntgen Thorax

Bei einem Wurzelreizsyndrom ist der Anfangsbereich eines Rückenmarks-Nerven gereizt. Die Rückenmarks-Nerven übermitteln Informationen zwischen dem Rückenmark und dem Körper. Sie entstehen aus zwei Wurzeln, die das Rückenmark verlassen. Diese Wurzeln sind wie kleine Bündel aus Nervenfasern.

Bei einem Wurzelreizsyndrom werden die Wurzeln der Rückenmarks-Nerven meistens gereizt, weil etwas auf die Wurzeln drückt. Dadurch treten verschiedene Beschwerden auf, zum Beispiel

  • Schmerzen,
  • Muskel-Störungen (zum Beispiel Muskelschwäche) oder
  • Gefühls-Störungen (zum Beispiel Kribbeln oder Taubheits-Gefühl).