Befunddolmetscher

Die Erklärungshilfe für Ihren medizinischen Befund.

knöcherne Spinalkanalstenose

Röntgen Thorax

Eine Spinalkanalstenose ist eine Engstelle im Wirbelkanal. Das ist ein Kanal in der Wirbelsäule. Der Kanal wird von den einzelnen Wirbeln gebildet. Im Wirbelkanal liegt das Rückenmark.

Eine Engstelle im Wirbelkanal kann verschiedene Ursachen haben. Sie kann zum Beispiel durch Verschleiß-Erscheinungen, nach Unfällen, durch Entzündungen oder durch Geschwulst-Erkrankungen entstehen. Durch die Einengung können das Rückenmark oder die Rückenmarksnerven zusammengedrückt werden. Das wiederum kann das Nervengewebe schädigen und zu Schmerzen, Taubheitsgefühl oder Muskelschwäche führen. In einer Röntgen-Untersuchung kann man in der Regel nur sehen, wenn Knochen den Wirbelkanal einengt.

In diesem Fall nennt man die Einengung dann knöcherne Spinalkanalstenose. Veränderungen an den Knochen sind eine häufige Ursache für eine Engstelle im Wirbelkanal. Sie werden durch Knochenvorsprünge verursacht, die sich bei langdauernder Abnutzung am Rand der Wirbel bilden können.