Befunddolmetscher

Die Erklärungshilfe für Ihren medizinischen Befund.

nach Neer

Röntgen Schulter

Die Formulierung "nach Neer" kann verschiedene Bedeutungen haben.

Im Zusammenhang mit einer Röntgen-Untersuchung kann damit einerseits eine spezielle Aufnahme-Technik gemeint sein. Mit dieser Aufnahme-Technik "nach Neer" kann sich der Arzt die Schulterhöhe genau ansehen. Das ist ein Knochenfortsatz, der hinten oben am Schulterblatt liegt. Der Arzt kann aber auch einen Knochenbruch am oberen Ende des Oberarmknochens "nach Neer" einteilen.

Andererseits gibt es auch einen Test an der Schulter "nach Neer". Der Arzt kann durch diesen Test prüfen, ob Gewebe an der Schulter eingeklemmt wird. Dazu hebt der Arzt den gestreckten Arm des Patienten nach vorn an. Wenn dabei Schmerzen auftreten, dann kann dies ein Hinweis sein, dass am Schultergelenk Gewebe eingeklemmt wird. Außerdem kann der Arzt "nach Neer" einteilen, wie schwer das eingeklemmte Gewebe geschädigt ist.

Schließlich gibt es auch eine Operation an der Schulterhöhe, die "nach Neer" benannt ist.