Befunddolmetscher

Die Erklärungshilfe für Ihren medizinischen Befund.

Myelonpelottierung

Röntgen Schulter

Bei einer Myelonpelottierung handelt es sich um eine Eindellung des Rückenmarks.

Das Rückenmark ist eine Leitungsbahn aus Nervengewebe. Es leitet Informationen vom Gehirn in den Körper und umgekehrt. Das Rückenmark liegt in einem Knochenkanal in der Wirbelsäule.

Die Eindellung des Rückenmarks kann verschiedene Beschwerden hervorrufen. Das sind zum Beispiel Schmerzen, Gefühlsstörungen oder Störungen der Muskelbewegung. Ursachen für eine Myelonpelottierung können zum Beispiel altersbedingte und verschleißbedingte Veränderungen an den Bandscheiben oder den Wirbeln sein.