Befunddolmetscher

Die Erklärungshilfe für Ihren medizinischen Befund.

Spondylodese

Röntgen Schulter

Eine Spondylodese ist eine Operation an der Wirbelsäule.

Die Wirbelsäule verläuft senkrecht vom Kopf zum Becken. Sie besteht aus 24 einzelnen Wirbeln, sowie dem Kreuzbein und dem Steißbein.

Bei einer Spondylodese wird ein Wirbelsäulen-Abschnitt versteift. Es können zwei oder aber auch mehrere Wirbel versteift werden. Die einzelnen Wirbel werden über Stangen miteinander verbunden. Dann können sie sich nicht mehr gegeneinander bewegen.

Durch eine Spondylodese kann man zum Beispiel eine Stabilisierung des betroffenen Wirbelsäulen-Abschnittes erreichen.