Befunddolmetscher

Die Erklärungshilfe für Ihren medizinischen Befund.

Subduralhämatom

Röntgen Schulter

Bei einem Subdural-Hämatom befindet sich zwischen zwei bestimmten Hirnhäuten Blut.

Direkt um das Gehirn herum liegen drei Hüllen aus Bindegewebe. Man nennt diese Hüllen auch Hirnhäute. Die äußere Hülle ist eine feste Haut und heißt harte Hirnhaut. Zwischen der äußeren Hirnhautschicht und der mittleren Hirnhautschicht liegt ein Spalt. Das ist der Subduralraum. Wenn sich in diesem Bereich Blut ansammelt, dann heißt das Subdural-Hämatom.

So eine Blutung kann durch eine Verletzung entstehen. Manchmal kann es auch ohne eine Verletzung zu so einer Blutung kommen. Meist werden dann gerinnungshemmende Medikamente genommen oder es ist eine Bindegewebs-Schwäche vorhanden.