Befunddolmetscher

Die Erklärungshilfe für Ihren medizinischen Befund.

DMS intakt

Röntgen Kopf

DMS ist eine Abkürzung und bedeutet "Durchblutung, Motorik, Sensibilität".

  • Mit dem Begriff "Durchblutung" ist die Versorgung des Gewebes mit Blut gemeint.
  • Im Zusammenhang mit Bewegungen wird von "Motorik" gesprochen.
  • Im Zusammenhang mit Empfindungen, die jemand spüren kann, wird von "Sensibilität" gesprochen. Damit können zum Beispiel Empfindungen wie heiß und kalt, spitz und stumpf oder das Spüren von Schmerzen gemeint sein.

Es gibt verschiedene Gründe, warum die Durchblutung, die Motorik und die Sensibilität bei einer Untersuchung überprüft werden. So kann man zum Beispiel schnell testen, ob Blutgefäße, Muskeln oder Nerven verletzt sind. Wenn bei der Untersuchung der Durchblutung, der Motorik und der Sensibilität alles in Ordnung ist, kann dazu auch "DMS intakt" gesagt werden.


Bitte beachten Sie, dass die Abkürzung natürlich auch für etwas anderes stehen kann, als hier beschrieben. Bitte fragen Sie im Zweifelsfall Ihren behandelnden Arzt.