Befunddolmetscher

Die Erklärungshilfe für Ihren medizinischen Befund.

Lauenstein

Röntgen Hüfte

Die Lauenstein-Aufnahme ist eine spezielle Methode, um ein Röntgenbild der Hüfte aufzunehmen. In dieser Aufnahme können der Hüpftkopf und der Oberschenkelhals besonders gut beurteilt werden. Bei der Untersuchung ist das betroffene Bein in der Hüfte gebeugt und das Knie zeigt dabei nach außen.

Der Hüftkopf ist das obere Ende vom Oberschenkelknochen und liegt im Hüftgelenk.

Der Oberschenkelhals ist ein einige Zentimeter langer Knochenabschnitt am oberen Ende des Oberschenkelknochens. Er steht in einem bestimmten Winkel zum übrigen Oberschenkelknochen.