Befunddolmetscher

Die Erklärungshilfe für Ihren medizinischen Befund.

lateralisierter Hüftkopf

Röntgen Hüfte

Der Hüftkopf ist das obere Ende des Oberschenkelknochens. Dieser Teil des Knochens sieht kugelförmig aus. Der Hüftkopf ist über den Oberschenkelhals mit dem übrigen Oberschenkelknochen verbunden. Der Hüftkopf liegt in der sogenannten Hüftpfanne, einer Mulde im Becken. Zusammen bilden Hüftkopf und Hüftpfanne das Hüftgelenk.

Wenn der Hüftkopf nicht mittig in der Hüftpfanne liegt, sondern seitlich nach außen verlagert ist, dann spricht man von einem lateralisierten Hüftkopf. Ursachen für einen lateralisierten Hüftkopf können zum Beispiel eine Fehlstellung der Hüftpfanne oder eine Durchblutungsstörung des Hüftkopfes sein.