Befunddolmetscher

Die Erklärungshilfe für Ihren medizinischen Befund.

Bursitis trochanterica

Röntgen Hüfte

Bei einer Bursitis trochanterica ist ein Schleimbeutel am Oberschenkel-Knochen entzündet. Ein Schleimbeutel dient als Polster, zum Beispiel unter Sehnen oder zwischen Knochen und Haut. Ein Schleimbeutel verhindert, dass Gewebe aneinander reibt und sich dadurch verletzt.

Oben am Oberschenkel-Knochen gibt es einen großen Knochenvorsprung. Dieser Knochenvorsprung heißt Trochanter. Zwischen diesem Knochenvorsprung und den dort ansetzenden Muskeln liegen mehrere Schleimbeutel. Wenn sich einer dieser Schleimbeutel entzündet, spricht man von einer Bursitis trochanterica.

Es gibt verschiedene Ursachen für eine Entzündung eines Schleimbeutels, zum Beispiel Überlastung, Verletzungen und Entzündungen mit Keimen. Eine Schleimbeutel-Entzündung ist meist schmerzhaft. Außerdem verdickt sich der Schleimbeutel. Je nachdem, wie tief unter der Haut der Schleimbeutel liegt, kann der betroffene Bereich von außen gerötet und warm sein.