Befunddolmetscher

Die Erklärungshilfe für Ihren medizinischen Befund.

PIP-Gelenk

Röntgen Hand

PIP ist die Abkürzung für proximales Inter-Phalangeal-Gelenk. Das ist ein Gelenk zwischen den Fingerknochen. Proximal ist eine Lagebezeichnung und heißt körpernah.

Die Fingerknochen nennt man auch Phalangen. 4 der 5 Finger bestehen jeweils aus 3 Knochen. Der Daumen ist die Ausnahme. Er besteht nur aus 2 Knochen. Die einzelnen Fingerknochen sind miteinander über Gelenke verbunden. Es gibt zwei Inter-Phalangeal-Gelenke. Das Gelenk zwischen den Fingerknochen in Richtung Handfläche nennt man proximales Inter-Phalangeal-Gelenk.


Bitte beachten Sie, dass die Abkürzung natürlich auch für etwas anderes stehen kann, als hier beschrieben. Bitte fragen Sie im Zweifelsfall Ihren behandelnden Arzt.