Befunddolmetscher

Die Erklärungshilfe für Ihren medizinischen Befund.

Lunatummalazie

Röntgen Hand

Die Lunatummalazie ist eine Erkrankung des Mondbeins. Dabei stirbt der Knochen teilweise oder komplett ab. Oft gibt es eine Schwellung am Mondbein und man kann das Handgelenk schlechter beugen. Die Ursache für diese Erkrankung ist noch unbekannt.

Das Lunatum ist ein Knochen der Hand im Handgelenk. Der Knochen ist halbmondförmig und heißt Mondbein.

Im Handgelenk befinden sich 8 Knochen in 2 Reihen. Das Mondbein liegt in der Mitte der ersten Reihe nach dem Unterarm. In Richtung Daumen liegt es neben dem Kahnbein. In Richtung kleiner Finger liegt das Mondbein neben dem Dreiecksbein.


Weitere Informationen zur Hand finden Sie unter der Überschrift Aufbau der Hand.