Befunddolmetscher

Die Erklärungshilfe für Ihren medizinischen Befund.

Geschwulsterkrankung

Röntgen Abdomen

Bei einer Geschwulst-Erkrankung vermehren sich Zellen. Eine Geschwulst-Erkrankung kann gutartig oder bösartig sein. Eine bösartige Geschwulst-Erkrankung nennt man Krebs.

Bei einer gutartigen Geschwulst-Erkrankung vermehren sich die Zellen nur an dem eigentlich befallenen Ort. Die Gewebe-Vermehrung kann das umliegende Gewebe nicht zerstören, sondern nur verdrängen.

Bei einer bösartigen Geschwulst-Erkrankung wachsen die Zellen in die Umgebung ein und zerstören das Gewebe. Die bösartigen Zellen können in andere Organe wandern und dort Absiedelungen bilden.