Befunddolmetscher

Die Erklärungshilfe für Ihren medizinischen Befund.

diffusionsgewichtet

MRT Wirbelsäule

Ein diffusionsgewichtetes MRT-Bild entsteht durch eine bestimmte Aufnahme-Technik.

Bei einer MRT-Untersuchung entstehen scheibenförmige Bilder vom Körper. Die Untersuchung beruht auf Magnetismus. Um Gewebe in der Untersuchung besser erkennen zu können, verwendet man verschiedene Aufnahme-Techniken. Eine dieser Techniken ist die Diffusions-Wichtung. Wenn ein MRT-Bild mit dieser Technik aufgenommen wird, dann ist das Bild diffusionsgewichtet. Auf solchen MRT-Aufnahmen kann der Arzt untersuchen, wie sich Teilchen im Körper verteilen.

Der menschliche Körper besteht zu einem großen Teil aus Wasser. Die Wasserstoff-Teilchen im Wasser verteilen sich im Körper ständig um. Das nennt man Diffusion. Wenn dieser Vorgang gestört ist, dann kann das für den Arzt ein Hinweis auf Erkrankungen sein, zum Beispiel auf Entzündungen oder eine gestörte Durchblutung.