Befunddolmetscher

Die Erklärungshilfe für Ihren medizinischen Befund.

Subarachnoidalraum

MRT Wirbelsäule

Das Rückenmark wird von Häuten aus Bindegewebe umhüllt. Sie heißen Rückenmarkshäute. Durch diese Häute entstehen zwei Hohlräume: ein Hohlraum liegt außen, der andere innen um das Rückenmark herum.

  • Der äußere Raum liegt dem Wirbelknochen von innen an. Er ist mit Fettgewebe, Bindegewebe und Blutgefäßen gefüllt.
  • Der innere Raum umschließt das Rückenmark. Er heißt Subarachnoidal-Raum und dient als Puffer zwischen dem weichen Rückenmark und dem knöchernen Rückenmarks-Kanal. Durch diesen Raum fließt das Hirnwasser. Das Hirnwasser ist vor allem ein Polster und Schutz für das Rückenmark.