Befunddolmetscher

Die Erklärungshilfe für Ihren medizinischen Befund.

M. Perthes

MRT Wirbelsäule

M. Perthes ist die Abkürzung für Morbus Perthes.

Der Morbus Perthes ist eine Erkrankung des oberen Endes des Oberschenkelknochens. Diesen Bereich nennt man auch Hüftkopf.

Die Erkankung tritt meist zwischen dem 5. und 7. Lebensjahr auf. Die Ursachen der Erkrankung sind noch nicht vollständig geklärt. Bekannt ist jedoch, dass eine Durchblutungsstörung des Hüftkopfes eine wichtige Rolle spielt. Dadurch kommt es zum Absterben von Teilen des Hüftkopfes. Die Erkrankung kann sich durch Knieschmerzen und Hinken bemerkbar machen.